Studenten rückten nach links

Wahlbeteiligung sank wegen Corona auf knapp 16 Prozent.

Aus Sicht der roten Studentenvertreter ist es in historisches Ergebnis: Der VSStÖ wurde bei den Studentenwahlen erstmals die stimmenstärkste Fraktion (24,55 Prozent). Federn lassen mussten die Jungpolitiker der regierenden türkis-grünen Koalition. Die VP-nahe Aktionsgemeinschaft fiel vom ersten auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.