Neun tote Frauen: Jetzt kommt Sicherheitsgipfel

Eine zwei­fa­che Mut­ter wurde am Don­ners­tag in Wien ge­tö­tet. Beim Tatverdächtigen soll sich um den „Bier­wirt“ han­deln, der einen Rechts­streit mit der Grü­nen-Klub­ob­frau Sig­rid Mau­rer an­ge­zet­telt hatte. APA

Eine zwei­fa­che Mut­ter wurde am Don­ners­tag in Wien ge­tö­tet. Beim Tatverdächtigen soll sich um den „Bier­wirt“ han­deln, der einen Rechts­streit mit der Grü­nen-Klub­ob­frau Sig­rid Mau­rer an­ge­zet­telt hatte. APA

Ex­zes­si­ve Ge­walt gegen Frau­en nimmt zu. Aber wie kann man Opfer bes­ser schüt­zen? Indem der Fokus auf die Män­ner ge­legt wird, so die Experten.

Von Matthias Reif

Gerade einmal vier Monate ist das neue Jahr alt, und in Österreich ist heuer bereits die neunte Frau Opfer tödlicher Gewalt geworden. Damit setzt sich ein alarmierender Trend fort, der sich schon in den vergangenen Jahren abgezeichnet hat, denn exzessive Gewalt gegen Frauen nimmt zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.