Haftstrafe für Autoraser

Zu zweieinhalb Jahren unbedingter Haft wurde am Wiener Landesgericht ein Autoraser verurteilt. Er war am 16. März auf der Flucht vor der Polizei mit bis zu 145 km/h durch mehrere Bezirke gerast, ignorierte mehrere rote Ampeln und Verkehrsregeln – und bei einem Anhalteversuch der Polizei fuhr er auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.