Über die Meere verschifftes Tierleid

Der für eine Woche verstopfte Suezkanal lenkte den Blick für einen Moment auch auf etwas, das seit Langem Praxis ist, wie drei Experten erklären: auf den Transport von lebenden Rindern und Schafen, die aus Europa übers Meer exportiert werden.

Von Thomas Golser

Die Welt schaute nun auf den für eine Woche verstopften Suezkanal – der „Pfropfen“ war das 400 Meter lange Containerschiff „Ever Given“. Die Blockade des Nadelöhrs – Wasserweg zwischen Rotem Meer und Mittelmeer – führte dazu, dass sich binnen weniger Tage Hunderte Schiffe auf beiden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.