Alleinerziehende in der Krise

Alleinerziehende Elternteile trifft die Corona-Krise besonders schwer. Für ÖPA-Sprecherin Jana Zuckerhut wurde zur Unterstützung dieser jedoch „zu wenig und zu kurzfristig gedacht“.Symbolbild/dpa

Alleinerziehende Elternteile trifft die Corona-Krise besonders schwer. Für ÖPA-Sprecherin Jana Zuckerhut wurde zur Unterstützung dieser jedoch „zu wenig und zu kurzfristig gedacht“.

Symbolbild/dpa

Die Ankündigung, aus der pandemiebedingten Gesundheitskrise keine soziale Krise werden zu lassen, ist der Österreichischen Plattform für Alleinerziehende (ÖPA) zufolge gescheitert.

Immer mehr Menschen müssten sich an Beratungsstellen und Hilfsorganisationen wenden, weil sie sich etwa ihre Mieten nicht mehr leisten können, beklagt ÖPA-Sprecherin Jana Zuckerhut. Bei der Bekämpfung der sozialen Krise brauche es nun „nachhaltige Hilfe statt Almosen“.

Finanzielle Krise. „Derzeit ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.