Kriminalität zieht von der Straße ins Internet

Cyberabteilung im Bundeskriminalamt muss aufgestockt werden. Zuletzt gelang die Aufklärung einer Massenerpressung.

Von Daniele Marcher

Die Ermittlungen der Cybercrime-Experten im Bundeskriminalamt (BK) waren langwierig, aber von beachtlichem Erfolg gekrönt: Sechs Täter konnten ausgeforscht werden, die in den vergangenen zwei Jahren in Österreich Firmen zu erpressen versuchten – und das sogar mittels Bombendrohung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.