Kokain verschluckt

In große Gefahr brachte sich ein Drogenschmuggler aus Nigeria (45), der am Flughafen Wien-Schwechat aufgegriffen wurde: Er hatte Drogenpäckchen mit mehr als zwei Kilo Heroin und Kokain geschluckt. Wäre nur eines davon aufgeplatzt, hätte es für den Bodypacker keine Hilfe mehr gegeben. APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.