Von Mensch zu Mensch

„Ich bitte um etwas Geduld“

Wer sieht die Tränen jener Menschen, die in Altersheimen auch nach ihrer Impfung völlig vereinsamen?

Sie sind erschütternd, die Berichte jener Menschen, die seit Monaten mit ansehen müssen, wie ihre Angehörigen in Heimen vereinsamen. Nicht wenige haben überlegt, Eltern nach Hause zu holen, um dann zu erkennen, dass eine 24-Stunden-Betreuung mit erwerbstätigen Familienangehörigen nicht umsetzbar ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.