Niederlage für das Recht auf Leben

Analyse. Mit dem Urteil zur Sterbehilfe räumt der Verfassungsgerichtshof dem Recht auf Selbstbestimmung Vorrang ein. Eine Entscheidung auf Gesetzesebene? Von Peter Schick

Seit Gesetzwerdung des Paragrafen 78 2. Fall Strafgesetzbuch (StGB) (1974/75) ist die Strafbarkeit der vorsätzlichen Mitwirkung an Selbstmord durch Tatbeitrag eines anderen in der Strafrechtslehre äußerst umstritten.

Der Gesetzgeber wollte einen möglichst lückenlosen Schutz des hohen Rechtsgutes Lebe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.