linz

Nach Sprengung von Steinen getroffen

Von mehreren faustgroßen Steinen ist ein 55-Jähriger nach einer Sprengung in einem Steinbruch im Bezirk Kirchdorf getroffen worden. Der Pole hatte nahe dem vom Sprengmeister und einer Sicherheitsfachkraft abgesicherten Gelände eine Straße für den Verkehr gesperrt. Es kam zu einem unerwarteten Gestei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.