Graz

Neugeborenes überstand schwierige Operation

Die kleine Judith mit ihrer Mutter Stefanie und dem behandelnden Arzt Holger Till. Apa/LKH Graz/Wiesner

Die kleine Judith mit ihrer Mutter Stefanie und dem behandelnden Arzt Holger Till. Apa/LKH Graz/Wiesner

Linker Lungenlappen musste entfernt werden, da dieser mit Zysten übersät war, die auf das Herz drückten. Beim zweistündigen Eingriff war Fingerspitzengefühl gefragt.

Eine besondere Operation am Grazer Universitätsklinikum hat geklappt: Ärzte haben im April – während der Coronakrise – einem neugeborenen Mädchen einen krankhaften Lungenlappen entfernen müssen. „Noch nie zuvor wurde in Österreich eine solche Operation an einem so kleinen Baby durchgeführt“, hieß es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.