Wien

Haselsteiner bringt neue „Frachtbahn“ in die Spur

Reinhard Bamberger, Hans Peter Haselsteiner und Jan Klima (v.l.). APA/Techt

Reinhard Bamberger, Hans Peter Haselsteiner und Jan Klima (v.l.).

 APA/Techt

Erst die Westbahn, jetzt der Güterverkehr: Der Industrielle hält das neue Investment für ein „Gebot der Stunde“.

Mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen, diese Lippenbekenntnisse gibt es seit Jahrzehnten zu Tausenden. Jetzt steigt der Bauindustrielle Hans Peter Haselsteiner mit dem Unternehmer Erhard Grossnigg in den Ring: Die von ihnen neu gegründete Frachtbahn soll ein „bemerkenswerter Spieler a

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.