Asylwerber erstach auf Flucht Bauer

Der 33-Jährige hatte zuvor in Unterkunft in Leopoldschlag einen Betreuer lebensgefährlich verletzt. Mit Pkw des Toten raste er davon.

Dramatische Szenen spielten sich am späten Montagnachmittag im oberösterreichischen Leopoldschlag (Bezirk Freistadt) ab. In einer Asylwerberunterkunft war es gegen 14.30 Uhr zu einer Bluttat gekommen, deren Motiv gestern noch nicht geklärt war.

Ein 33-jähriger Afghane war mit einem Messer auf einen B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.