Nach Biss in Lebensgefahr

Bub (4) in Obritz von Hund der Großeltern gebissen.

Zu einem tragischen Unglück ist es am Sonntag im niederösterreichischen Obritz im Bezirk Hollabrunn gekommen. Ein Vierjähriger war beim Spielen im Hof von einem der beiden Hunde seiner Großeltern gebissen worden. Der Bub musste in den künstlichen Tiefschlaf versetzt werden. Laut einer Sprecherin des

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.