Linz

Behörde ließ 3000 Akten verjähren

Der Rechnungshof (RH) hat die Linzer Aktenaffäre geprüft und kommt zu einem harten Urteil: Von 2010 bis 2017 seien 3023 Akten verjährt. In 1985 Fällen sei das Linzer Magistrat „gänzlich untätig“ geblieben, in den restlichen habe die Behörde „zwar erste Schritte gesetzt, diese aber nicht weiterverfol

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.