18 Monate für Tod eines Kindes

Ein Rottweiler hatte vergangenen Herbst einen 17 Monate alten Buben totgebissen. Seine Besitzerin war schwer betrunken. Vor Gericht zeigte sie sich nun reuig und sprach von „Schock“.

Der als Kampfhund gelistete Rottweiler, ein drei Jahre alter Rüde, hatte schon einmal einen Menschen angefallen und ihm in den Hals gebissen. Dennoch trug er nicht wie vorgeschrieben einen Maulkorb, war er nicht an der kurzen Leine, als seine Besitzerin mit ihm vergangenen September auf der Ziegelho

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.