Die Hochzeiten werden mehr, die Babys weniger

Im Vorjahr kamen deutlich weniger Kinder zur Welt als noch 2017. Dennoch gab es eine positive Geburtenbilanz. Mehr als 45.000 Paare sagten Ja.

Der Trend bei den Geburten mag negativ sein, dennoch konnten die Experten der Statistik Austria gestern positiv bilanzieren: Obwohl die Zahl der Neugeborenen (minus 2,9 Prozent) stärker abnahm als jene der Toten (minus 0,5 Prozent), wurde im Vorjahr eine positive Geburtenbilanz registriert. 85.085 B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.