Kaution für Opfer

Nach dem Mafia-Mord am 21. Dezember in Wien könnte das zweite Opfer bald enthaftet werden. Der 23-Jährige war angeschossen worden. Weil er von den serbischen Behörden gesucht wurde, nahm man ihn in Auslieferungshaft. Nun wurde eine Kaution von 20.000 Euro verhängt. Bei der Bluttat war ein Mann ersch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.