Bischof wehrt sich

Gegen den scheidenden Kärntner Bischof Alois Schwarz gibt es schwere Vorwürfe. Das Magazin „News“ berichtet von „persönlichen Beziehungen zu zwei Frauen“, Machtmissbrauch und Bespitzelung. Schwarz, der Bischof in St. Pölten wird, hat die Vorwürfe in einer Stellungnahme zurückgewiesen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.