Überschwemmung nach Unwetter

Lokale Unwetter haben gestern einmal mehr Feuerwehren in Niederösterreich auf Trab gehalten. Insbesondere betroffen waren der Raum St. Pölten und Gemeinden in den Bezirken Tulln, Hollabrunn sowie Melk. Franz Resperger vom Landesfeuerkommando berichtete von etwa 80 Einsätzen binnen drei Stunden. Rund

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.