Lärmschutz kostet

Insgesamt 28 Millionen Euro investiert die Asfinag heuer in Lärmschutzmaßnahmen. Gebaut werden die Wände jedoch nur bei nachweisbarer Belastung für die Anrainer.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.