Frau soll Leiche in Tonne verstaut haben

Krankenschwester wird vorgeworfen, ihren Freund mit Tabletten getötet zu haben. Sie beteuert ihre Unschuld.

Sie habe ihrem Freund, einem 73-jährigen Salzburger, fünf bis sechs Schlaftabletten gegeben, weil ihr die Sexspiele mit ihm zu viel geworden seien. An dem Tod des Mannes trage sie aber keine Schuld. Das sagte eine Krankenschwester aus Deutschland gestern bei ihrem Prozess vor dem Landesgericht Salzb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.