Stieftochter zum Stehlen nach Wien geschickt

Weil er die unmündige Tochter seiner Lebensgefährtin regelmäßig zum Stehlen nach Wien beordert hatte, ist gestern ein 24-Jähriger am Landesgericht Wien wegen Menschenhandels zu einer vierjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. „Super“, befand der Bosnier, der nach Rücksprache mit dem Verteidiger

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.