„Mein Mandant ist kein Monster“

Wegen Entführung, Freiheitsentziehung und Vergewaltigung wurde ein 46-Jähriger in Krems zu 15 Jahren verurteilt. Sein vom Badesee verschlepptes Opfer braucht noch heute Therapie.

13 einschlägige Vorstrafen, meist wegen sexueller Vergehen, weist der Akt des 46-jährigen Mostviertlers auf, der sich gestern am Landesgericht Krems vor einem Schöffensenat verantworten musste. Die Öffentlichkeit war ausgeschlossen, das Opfer musste nicht anwesend sein. Für sie schilderte ihre Anwäl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.