120 Bergtote in dieser Wintersaison

Insgesamt 4633 Unfälle gab es in der Saison 2017/18 in Österreichs Bergen. 120 Menschen kamen ums Leben. Die Tiroler Alpinpolizei spricht aber von einer „positiven Saison“. Denn rund 800 Verunfallte und neun Alpintote weniger als im langjährigen Mittel wurden gezählt. Auch die Zahl der Lawinentoten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.