Eisenstadt

Geld behalten und Briefe gehortet

Aus Spielsucht ist ein Post-Zusteller im Burgenland mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Der 30-Jährige soll deshalb rund 5700 Euro Kundengelder einbehalten haben. In seinem Wagen wurden weiters 102 nicht zugestellte Rsa- und Rsb-Briefe gefunden. Ein Schöffensenat verurteilte ihn am Dienstag in Eise

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.