Sturmgewehr im Fall-Test

Todesschuss in der Kaserne: Hat sich Tatwaffe beim Fallenlassen selbst geladen? Anwälte des angeklagten Soldaten präsentierten Gutachten. Hergang ist aber weiter unklar.

Ein halbgeladenes Sturmgewehr 77 kann sich laden, wenn es zu Boden fällt.“ Das erklärten die Anwälte jenes 22-jährigen Bundesheer-Rekruten, der am 9. Oktober einen 20-jährigen Kollegen in einem Wachcontainer erschossen hat, gestern bei einer Pressekonferenz in Wien. Farid Rifaat und Manfred Arbacher

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.