Experte rät zum Abseilen

Nach tödlichem Bergunfall übt Bergführer Kritik.

Nach dem Absturz einer Seilschaft am Sonntag bei Krimml, bei dem fünf Alpinisten ums Leben gekommen waren, dauert die Ursachenforschung noch an. Der älteste der Seilschaft, ein 75-Jähriger, hat den Absturz als Einziger überlebt. Er befindet sich in einem stabilen, aber kritischen Zustand.

Tirols Berg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.