Urlauberkind auf der Gerlitzen von riesiger Holzskulptur erschlagen

Wanderer versuchten, den fünfjährigen Buben aus Wien zu reanimieren, leider vergeblich. Das Kind dürfte die Statue zuvor berührt haben.

Der Urlaub einer Wiener Familie in Kärnten endete gestern mit einer Tragödie. Ein fünf Jahre alter Bub, der mit Mutter und Großeltern eine Wanderung unternommen hatte, sollte von dieser nicht mehr lebend zurückkommen.

Bei einer Rast auf der Gerlitzen passierte es: Nach Angaben der Polizei dürfte das

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.