Streit um Alimente

Eine Frau, die jahrelang Alimente in der Höhe von über 60.000 Euro für ihre Tochter kassiert hat, allerdings vom falschen Mann, ist gestern im Landesgericht Ried vom Vorwurf des Betrugs freigesprochen worden. Die Frau habe gedacht, dass der Mann der Vater sei und deswegen so gehandelt. Laut Richter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.