Opfer war in Schiffsschraube geraten

Ein 44 Jahre alter Unternehmer aus Niederösterreich, der Anfang Juni bei einem Bootsunfall am Wörthersee ums Leben kam, war damals in die Schiffsschraube des Motorbootes geraten, von dem er gefallen war. Eine andere Todesursache ist ausgeschlossen. Das ergab nun das medizinische Gutachten. Geklärt m

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.