Jungmediziner wollen nicht Hausarzt werden

Nur zwei Prozent der Medizinstudenten wollen in die Hausarzt-Praxis. Mangel an Zeit mit Patienten und Bürokratie als Gründe.

Von Sonja Saurugger

Laut den Zahlen der Ärztekammer bräuchte Österreich 400 neue Hausärzte pro Jahr, um die Versorgung zu gewährleisten. Nur: Der Nachwuchs wird ausbleiben. Nur zwei Prozent der Medizinstudenten in Österreich wollen Allgemeinmediziner werden, bei den Turnusärzten sind es 16 Prozent, e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.