Sohn getötet: Mutter muss in Anstalt

Die psychisch kranke Frau hatte den neunjährigen Buben getötet, weil sie für sie beide „keine gute Zukunft“ sah. Urteil der Geschworenen war einstimmig – und ist rechtskräftig.

Keine Einladungen zu Geburtstagspartys, keine richtigen Freunde in der Schule – für eine ehemalige AHS-Lehrerin war dies das Motiv, um ihrem neunjährigen Sohn das Leben zu nehmen.

In der Nacht vom 17. auf den 18. Februar tötete sie in ihrem Haus in Nußdorf am Attersee (OÖ) den Buben, der bei ihr im B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.