Die neue Heimat des Hohen Hauses

Während des Parlamentsumbaus wird in der Hofburg debattiert. 29 Millionen Euro kosten die fast fertigen Ausweichquartiere.

Von Christina Traar

Noch wird geschraubt, gebohrt und gehämmert, doch die Verwandlung des Großen Redoutensaals der Wiener Hofburg ist fast abgeschlossen. Hier entsteht die neue Heimat von Nationalrat und Bundesrat, während das Parlamentsgebäude am Ring umgebaut wird. Der Umbau des geschichtsträchtige

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.