Betrunkener fuhr ins Ziel eines Halbmarathons

Zu einem gefährlichen Zwischenfall ist es am Sonntag bei einem Halbmarathon in Mondsee im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck gekommen. Trotz Fahrverbotsschilder fuhr ein betrunkener Autofahrer gegen Ende der Sportveranstaltung in den Zieleinlauf ein, in dem sich noch einige Teilnehmer befanden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.