Prozess vertagt

Der Prozess von Grünen-Chefin Eva Glawischnig gegen einen Tiroler wegen übler Nachrede ist auf den 8. Februar verschoben worden. Die Politikerin hatte eine Privatanklage eingebracht, weil der Mann auf Facebook ein Bild Glawischnigs gepostet und ihr Aussagen zu Asylwerbern in den Mund gelegt haben so

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.