14-Jähriger entkam mit Waffengewalt aus Klinik

Einen Cobra-Einsatz löste ein Jugendlicher aus, der aus der Nervenklinik ausbrechen wollte. Er griff zum „Revolver“.

Der spektakuläre Vorfall ereignete sich am Freitagabend gegen 22 Uhr am Neuromed-Campus in Linz, vormals als Wagner-Jauregg-Nervenklinik bekannt. Dort war ein 14-Jähriger als Patient untergebracht, doch dieser wollte offensichtlich nicht länger im Spital bleiben.

Der Bursche griff zu einem Revolver,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.