Kommission: „Pkw-Maut ist keine Diskriminierung“

Brüssel zeigt sich unbeeindruckt vom Beschwerdebrief aus Österreich. Verkehrsminister Leichtfried erwägt nun Klage.

Der Streit zwischen Österreich und der EU-Kommission rund um die deutsche Pkw-Maut geht weiter. Die Kommission zeigte sich betont unbeeindruckt von einem Beschwerdebrief von Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ). Dieser beklagte darin, dass die Maut eine Diskriminierung ausländischer Autofahrer se

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.