267 Alpintote im Vorjahr

267 Menschen kamen 2016 in Österreichs Bergen bei Alpinunfällen ums Leben – um 21 weniger als 2015 und um 30 weniger als im langjährigen Durchschnitt, so das Kuratorium für Alpine Sicherheit. Die meisten tödlichen Unfälle passierten beim Wandern bzw. Bergsteigen (100), gefolgt von solchen auf gesich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.