Kinder gefährdet

Lehrkraft meldete sich.

ST. PÖLTEN. In einem Fall mutmaßlich fahrlässiger Gemeingefährdung von Kindern hat sich gestern eine Lehrkraft bei der Polizei gemeldet. Diese und zwei weitere Begleitpersonen sollen vergangene Woche eine Gruppe von rund 50 Schülern am Bahnhof in Leobendorf bei geschlossenen Schranken über die Gleis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.