Kündigung wegen Schleiers ist rechtens

Muslima wurde gekündigt – laut OGH rechtmäßig, denn: Eine „Grundregel“ der Kommunikation in Österreich sei ein unverhülltes Gesicht.

Es ist eine unbestrittene Grundregel der Kommunikation, das Gesicht unverhüllt zu lassen“. Deshalb sei die Kündigung einer Muslima wegen eines Gesichtsschleiers auch keine Diskriminierung: So lautet das Urteil des Obersten Gerichtshofs (OGH) im Fall einer muslimischen Notariatsangestellten, die ihre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.