Polizist (23) weiter in Lebensgefahr

Ein Räuber hatte am Samstagabend auf den Kärntner geschossen.

Der Supermarkt in Wien, in dem es am Samstagabend nach einem gescheiterten Raubüberfall zu einer Schießerei zwischen dem Täter und der Polizei gekommen war, ist am Montag geschlossen geblieben. Der Räuber – ein 49 Jahre alter, in Wien gemeldeter Bosnier – hatte kaltblütig auf Polizeibeamte geschosse

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.