Kalb aus Inn gerettet

INNSBRUCK. Ein Radfahrer hatte gestern Mittag in Niederndorf ein im Inn treibendes Kalb entdeckt. Feuerwehr und Polizei rückten aus, konnten das Kalb aus dem seichten Schilfbereich, wo es sich versteckt hatte, bergen und dem Bauern übergeben. Das Tier war offensichtlich in Bayern in den Grenzfluss g

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.