Propaganda übers Handy

Zum zweiten Mal wurde ein 15-Jähriger wegen Jihadismus verurteilt.

Ein 15-Jähriger, der zum zweiten Mal wegen Jihadismus vor Gericht stand, wurde in St. Pölten zu 20 Monaten unbedingter Haft verurteilt. Der Jugendliche hat Propagandamaterial der Terrormiliz „Islamischer Staat“ via Handy versendet. Das Urteil gegen den 15-jährigen türkischen Staatsbürger ist nicht r

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.