Diskussion über Handy-Verbot für Fußgänger

WIEN. Weil Ablenkung im Straßenverkehr mittlerweile als häufigste Unfallursache gilt und deshalb die Handybenutzung für Autofahrer und Radler bereits verboten ist, machte der Verkehrspsychologe Gregor Bartl gestern im Ö1-„Morgenjournal“ einen weiteren Vorschlag: Er regte ein Gesetz an, wonach etwa F

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.