Freibäder rüsten sich gegen sexuelle Übergriffe

WIEN. Die Wiener Freibäder starten in diesem Jahr eine Kooperation mit der Polizei, um die Sicherheit der Badegäste zu erhöhen. Teil des Konzepts ist die Schulung der Mitarbeiter. So sollen verdächtige Verhaltensmuster künftig schneller erkannt und sexuelle Übergriffe verhindert werden. Die Schulung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.