Küssel wollte Büste von Hitler zurück

WIEN. Wegen Wiederbetätigung sitzt Gottfried Küssel in Haft, vor Gericht ging er nun, um beschlagnahmte Gegenstände zurückzuverlangen. So wollte er neben Laptops auch einen Reichsadler zurück – und eine bronzene Hitlerbüste. Das Gericht lehnte ab, dafür bekam ein Mittäter immerhin Teile seiner CD-Sa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.