Walter Meischberger muss sich vor Gericht verantworten

Dem Ex-FPÖ-Spitzenpolitiker und seinen Mitangeklagten drohen bis zu zehn Jahren Haft.

Klaus Knittelfelder

Um Punkt neun Uhr brach ein Blitzlichtgewitter über den Verhandlungssaal 303 des Wiener Straflandesgerichts herein. Der Grund: Walter Meischberger, ehemaliger FPÖ-Spitzenpolitiker und Lobbyist, hat gerade milde lächelnd auf der Anklagebank Platz genommen. Der Vorwurf: Schwere Untr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.