Taxi überfuhr Ausreißer „Charlie“

Vor fast zwei Jahren war das Känguru von einem Bauernhof im Kärntner Drautal ausgerissen. Seitdem hat es in freier Wildbahn gelebt. Jetzt ist „Charlie“ durch einen Autounfall verendet.

CLAUDIA BEER-ODEBRECHT

Charlie“, Kärntens einziges frei lebendes Känguru, hat österreichweit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt: Das Bennett-Känguru ist vor Jahren von Deutschland in ein Gehege nach Kärnten gekommen. Immer wieder ist es ausgerissen. Ende 2013 übersiedelte „Charlie“ auf einen Bauer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.