Britin stürzte mit dem Zipfelbob ab

INNSBRUCK. Gegen drei Uhr früh verunglückte in der Silvesternacht eine 30-jährige Britin im Tiroler Skigebiet Hochötz (Bezirk Imst) mit einem Zipfelbob schwer. Die Urlauberin war in 1700 Meter Höhe von der Piste abgekommen und etwa 50 Meter über felsdurchsetztes Gelände in die Tiefe gestürzt. Die sc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.